Danielsiek neue Frauenbeauftragte

Frauenförderung wird in Bochum groß geschrieben: Deshalb berief der Kreisschiedsrichterausschuss (KSA) Sylvia Danielsiek kürzlich zur Frauenbeauftragten. Die ehemalige Assistentin der Frauen-Bundesliga wird sich zukünftig um die Belange der weiblichen Referees im Kreis 6 kümmern.

Sylvia-Danielsiek
Die neue Schiedsrichter-Frauenbeauftragte des Kreises Bochum: Sylvia Danielsiek | Foto: Björn Backhaus

Dass der Schiedsrichtersport in den vergangenen Jahrengerade für Frauen immer attraktiver geworden ist, zeigen die mittlerweile 15 aktiv pfeifenden Frauen im Kreis Bochum. Der KSA hat dieser Entwicklung nun Rechnung getragen und Sylvia Danielsiek zur neuen Frauenbeauftragten ernannt. „Mit Sylvia haben wir eine engagierte Kollegin für diese wichtige Aufgabe gewonnen, die aufgrund ihrer Erfahrung und Menschenkenntnis die Idealbesetzung für uns ist. Wir hoffen darauf, mit Sylvias Hilfe die gute Entwicklung der letzten Jahre im Frauenbereich der Schiedsrichter weiter voranzutreiben“, sagte sich Björn Backhaus, Mitglied im Bochumer KSA.

Die 35-jährige Bochumerin war als Schiedsrichterassistentin in der Frauen-Bundesliga im Einsatz. Bei den Herren leitete sie Spiele bis zur Landesliga. Auf speziellen Schulungen wird Sylvia Danielsiek die Schiedsrichterinnen in Zusammenarbeit mit dem Lehrteam auf die besonderen Herausforderungen vorbereiten, die die Schiedsrichtertätigkeit an Frauen stellt. Aufgrund ihrer Erfahrung kann sie den Frauen und Mädchen wertvolle Tipps für den Umgang mit der manchmal rauen Männerwelt auf den Sportplätzen geben. (dh)

Redaktion

Redaktion

Die Redaktion (Leonidas Exuzidis & David Hennig) unterzieht die Einsendungen aus den Kreisen einer redaktionellen Prüfung und Überarbeitung. Erst anschließend werden die Beiträge veröffentlicht.
Redaktion

Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)

EmailEmpfehlen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Visit Us On FacebookVisit Us On Twitter