Daumen hoch: 22 neue Schiedsrichter im Kreis Bochum

awl-bo2016-IMG_4684
Frauen an der Pfeife: Die Zahl der im Kreis Bochum aktiven Unparteiischen steigt auf 21. | Foto: Kreis Bochum

Der Fußballkreis Bochum begrüßt 22 neue Schiedsrichter in seinen Reihen. Auch die Zahl der Schiedsrichterinnen erhöht sich von 17 auf 21. „Dass wir die Anzahl der weiblichen Schiedsrichter auch in diesem Jahr noch einmal verstärken konnten, ist einmalig“, betont Lehrwart Norbert Koch. Einmal mehr vermittelte Koch gemeinsam mit seinen Amtskollegen Klaus-Dieter Leiendecker und Heiko Schneider die notwendigen Inhalte im Vereinsheim des Landesligisten SW Wattenscheid, um die Teilnehmer auf die Prüfung vorzubereiten.

awl-2016-k-bochum2016Die neuen Schiedsrichter sind zwischen zwölf und 49 Jahre alt – die Mehrheit sogar unter 18 Jahre. Die Gesamtergebnisse waren letztlich mehr als zufriedenstellend, vier Teilnehmer meisterten die Prüfung gar ohne Fehlerpunkt.

Wie gewohnt werden die neuen Unparteiischen in ihren ersten Spielen von einem Paten unterstützt – dieses Prinzip hat sich über die Verbandsgrenzen hinaus nachhaltig bewährt. „Aller Anfang ist schwer, aber mit entsprechender Hilfe und Unterstützung kann es uns gemeinsam wieder gelingen, die neuen Schiedsrichter schnell in die Praxis einzuführen“, so Lehrgangsleiter Heiko Schneider.

Redaktion

Redaktion

Die Redaktion (Leonidas Exuzidis & David Hennig) unterzieht die Einsendungen aus den Kreisen einer redaktionellen Prüfung und Überarbeitung. Erst anschließend werden die Beiträge veröffentlicht.
Redaktion

Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)

EmailEmpfehlen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Visit Us On FacebookVisit Us On Twitter