Fotogalerie: Westfalenpokalfinale 2016

Am 28. Mai trafen im Finale des Krombacher Westfalenpokals die beiden Teams SG Wattenscheid 09 und Rot Weiss Ahlen aufeinander. Mit einem 3:0-Sieg sicherte sich Wattenscheid vor 3.500 Zuschauern beim Spiel unter der Leitung des westfälischen Schiedsrichter-Teams um Bastian Börner (Assistenten: Philipp Hüwe und Jörn Schäfer, Vierter Offizieller: sowie Jürgen Meller)  den „Henkelpott“ und den Einzug in den DFB-Pokal.

Fotos: David Hennig

EmailEmpfehlen

Börner leitet Endspiel des Westfalenpokals

teaser-boerner

Der Drittliga-Schiedsrichter Bastian Börner wurde vom Verbandsschiedsrichterausschuss mit der Leitung des Finales des Krombacher Westfalenpokals betreut.

Wenn am Samstag, den 28. Mai, um 12.30 Uhr im Ahlener Wersestadion der Anpfiff zur Partie zwischen Rot-Weiss Ahlen und der SG Wattenscheid erfolgt, werden Börner die Assistenten Philipp Hüwe und Jörn Schäfer sowie Jürgen Meller als Vierter Offizieller an der Seitenlinie unterstützen. Dem Sieger der Partie winkt der Einzug in die erste Hauptrunde des DFB-Pokals.

Live dabei ist an diesem Tag auch die ARD, die in drei zeitversetzten Konferenzen am „Finaltag der Amateure“ erstmals alle Landespokalfinals bundesweit überträgt. Um 12.05 Uhr beginnt der erste Live-Block. Neben dem Krombacher Westfalenpokal-Finale werden zeitgleich fünf weitere Partien in der Konferenzschaltung übertragen.

Visit Us On FacebookVisit Us On Twitter